KONTAKT

Wir melden uns bald bei dir!

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Einleitung


Mit der folgenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber aufklären, welche Arten Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend auch kurz als "Daten“ bezeichnet) wir zu welchen Zwecken und in welchem Umfang verarbeiten. Die Datenschutzerklärung gilt für alle von uns durchgeführten Verarbeitungen personenbezogener Daten. 

Die verwendeten Begriffe sind nicht geschlechtsspezifisch.


Haydee! e.V.
Hanns Bisegger Straße 7
33602 Bielefeld
E-Mail: info@haydee-digitalenachhilfe.com
Website www.haydee-digitalenachhilfe.com

Stand: 23. Juni 2020

Inhaltsübersicht
 

  • Einleitung

  • Verantwortliche

  • Datenverarbeitung

  • Datenlöschung

  • Registrierung, Anmeldung und Nutzerkonto

  • Kontaktaufnahme

  • Änderung und Aktualisierung der Datenschutzerklärung

  • Verwendung von Cookies

  • Zweck der Datenverarbeitung

  • Rechte der betroffenen Personen

  • Hosting​

 

Verantwortliche

Lizge Yikmis, Rimli Das Gupta, Selin Sahin

E-Mail-Adresse: info@haydee-digitalenachhilfe.com


Kontakt Datenschutzbeauftragte: 

Abigail Oduro
info@haydee-digitalenachhilfe.com

 

Datenverarbeitung

Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Zahlungsdaten (z.B Bankverbindungen, Rechnungen, Zahlungshistorie), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).

Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten), Mitglieder, Geschäfts- und Vertragspartner.

Zwecke der Verarbeitung: Vertragliche Leistungen und Service, Kontaktanfragen und Kommunikation, Verwaltung und Beantwortung von Anfragen.


Wir verarbeiten die Daten unserer Seitenbenutzer*innen, wenn wir mit ihnen in einem Mitgliedschafts- oder sonstigem geschäftlichen Verhältnis stehen und unsere Aufgaben wahrnehmen sowie Empfänger von Leistungen und Zuwendungen sind. Rechtsgrundlage herfür ist Art. 6 I lit. b. DSGVO. Im Übrigen verarbeiten wir die Daten Betroffener auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, z.B. wenn es sich um administrative Aufgaben oder Öffentlichkeitsarbeit handelt. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 I lit. f. DSGVO. 

Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Mitgliedschafts- oder Vertragsverhältnis, aus dem sich auch die Erforderlichkeit etwaiger Datenangaben ergeben. 

Datenlöschung

Wir löschen Daten, die zur Erbringung unserer satzungs- und geschäftsmäßigen Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dies bestimmt sich entsprechend der jeweiligen Aufgaben und vertraglichen Beziehungen. Wir bewahren die Daten so lange auf, wie sie zur Geschäftsabwicklung, als auch im Hinblick auf etwaige Gewährleistungs- oder Haftungspflichten auf Grundlage unserer berechtigten Interesse an deren Regelung relevant sein können. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird regelmäßig überprüft; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Registrierung, Anmeldung und Nutzerkonto
 

Nutzer können ein Nutzerkonto anlegen. Im Rahmen der Registrierung werden den Nutzern die erforderlichen Pflichtangaben mitgeteilt und zu Zwecken der Bereitstellung des Nutzerkontos auf Grundlage vertraglicher Pflichterfüllung verarbeitet. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 I lit. b. DSGVO. Zu den verarbeiteten Daten gehören insbesondere die Login-Informationen (Name, Passwort sowie eine E-Mail-Adresse). Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden für die Zwecke der Nutzung des Nutzerkontos und dessen Zwecks verwendet. Die Daten werden auch im Falle einer fehlgeschlagenen Anmeldung gespeichert, um Barrieren im Anmeldeprozess zu erkennen und abzubauen und gegebenenfalls mit betroffenen Nutzern Kontakt aufzunehmen.

 

Die Nutzer können über Vorgänge, die für deren Nutzerkonto relevant sind, wie z.B. technische Änderungen, per E-Mail informiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto, vorbehaltlich einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht, gelöscht. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern. Wir sind berechtigt, sämtliche während der Vertragsdauer gespeicherte Daten des Nutzers unwiederbringlich zu löschen.

 

Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Registrierungs- und Anmeldefunktionen sowie der Nutzung des Nutzerkontos speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen

Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen als

auch jener der Nutzer an einem Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, es sei denn, sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu besteht eine gesetzliche Verpflichtung. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 I lit. f. DSGVO.

 

Online-Forum: Die Teilnahme am Forum setzt eine Registrierung voraus, bei der, vorbehaltlich anderer Angaben im Registrierungsformular, ein oder Ihr Name, ein Kennwort und die E-Mail-Adresse, an welche die Zugangsdaten versendet werden, angegeben werden müssen. Aus Gründen der Sicherheit sollte das Kennwort dem Stand der Technik entsprechen, also kompliziert sein (hierauf werden Nutzer notfalls im Rahmen der Registrierung hingewiesen) und nicht an anderer Stelle verwendet werden. Die Beiträge im Forum sind für die Öffentlichkeit sichtbar, es sei denn, deren Sichtbarkeit ist auf bestimmte Mitglieder oder

Mitgliedergruppe beschränkt. Die Beiträge der Verfasser werden mit deren amtlichen Namen oder ihrem Benutzernamen, sofern registriert oder angegeben, dem Zeitpunkt und dem Eintragsinhalt gespeichert. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 I 1 lit. a. DSGVO. Die Speicherung ermöglicht es uns die Anfragen zu beantworten. Bei Anmeldungen und beim Verfassen von Einträgen werden ferner die IP-Adressen der Nutzer gespeichert, falls die Einträge einen unzulässigen Inhalt aufweisen sollten und die IP-Adressen der Rechtsverfolgung dienen könnten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 I 1 lit. f. DSGVO. Der Verantwortliche behält sich vor, die Anmeldungen und Einträge auf Grundlage einer sachgerechten Abwägung zu löschen.

 

Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).

 

Kontaktaufnahme

 

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via soziale Medien) werden die Angaben der anfragenden Personen verarbeitet, soweit dies zur Beantwortung der Kontaktanfragen und etwaiger angefragter Maßnahmen erforderlich ist.

 

Die Beantwortung der Kontaktanfrage erfolgt zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten oder zur Beantwortung von (vor)vertraglichen Anfragen und im Übrigen auf Grundlage der berechtigten Interessen an der Beantwortung der Anfragen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 I 1 DSGVO.


 

Änderung und Aktualisierung der Datenschutzerklärung

 

Die vorliegende Datenschutzerklärung ist vom 26.04.2021 und stellt die 1. Version dar. 

Wir bitten Sie, sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

Sofern wir in dieser Datenschutzerklärung Adressen und Kontaktinformationen von Unternehmen und Organisationen angeben, bitten wir zu beachten, dass die Adressen sich über die Zeit ändern können und bitten die Angaben vor Kontaktaufnahme zu prüfen.


 

Verwendung von Cookies

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Webseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht. 

Essentielle Cookies:

Diese Cookies ermöglichen Kernfunktionen wie Sicherheit, Überprüfung der Identität und Netzwerkverwaltung. Diese Cookies können nicht deaktiviert werden. Die Rechtsgrundlage für die technisch notwendigen Cookies ist Art. 6 I lit. f DSGVO.

Name des Cookie
Zweck
Dauer
Art des Cookie
SSR-caching
Wird verwendet, um das System anzuzeigen, von dem die Website gerendert wird
1 Minute
Essentiell
_wuxCIDX
wird für die Systemüberwachung/Fehlerbehebung verwendet
3 Monate
Essentiell
_wix_browser_sess
wird für die Systemüberwachung/Fehlerbehebung verwendet
Sitzung
Essentiell
Consent policy
Wird für die Parameter der Cookie-Banner verwendet
12 Monate
Essentiell
SmSession
Wird verwendet, um angemeldete Website-Mitglieder zu identifizieren
Sitzung
Essentiell
TS*
Wird aus Sicherheitsgründen und zur Betrugsbekämpfung verwendet
Sitzung
Essentiell
bSession
Wird für die Messung der Systemeffektivität verwendet
30 Minuten
Essentiell
Fedops.logger.sessionld
Wird für die Messung der Systemeffektivität verwendet
12 Monate
Essentiell
hs
Wird aus Sicherheitsgründen verwendet
Sitzung
Essentiell
XSRF - Token
Wird aus Sicherheitsgründen verwendet
Sitzung
Essentiell
svSession
Wird in Verbindung mit der Nutzeranmeldung verwendet
2 Jahre
Essentiell

Sehen Sie dazu auch: https://support.wix.com/de/article/cookies-und-deine-website-bei-wix

Advanced Cookie Settings:
 

Diese Cookies werden durch das Klicken auf „Akzeptieren“ aktiviert. Soe werden für Marketing- & Analysezwecke genutzt. Durch Klicken auf „Alle ablehnen“ werden diese deaktiviert.

Marketing-Cookies: Diese Cookies werden verwendet, um die Werbewirksamkeit zu verfolgen, um einen relevanteren Service zu bieten und bessere Anzeigen zu liefern, die Ihren Interessen entsprechen.

Funktionale Cookies: Diese Cookies sammeln Daten, um sich an die Entscheidungen der Benutzer zu erinnern, die sie getroffen haben, um ihre Erfahrung zu verbessern und persönlicher zu gestalten.

Analyse-Cookies: Diese Cookies sammeln Daten, um sich an die Entscheidungen der Benutzer zu erinnern, die sie getroffen haben, um ihre Erfahrung zu verbessern und persönlicher zu gestalten.

Die Rechtsgrundlage für die „advanced Cookies Settings“ ist Art. 6 I lit. a DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, das Funktionieren der Webseiten für die Nutzer zu gewährleisten. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.


Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:
 

  • Merken von Suchbegriffen

  • Welcher Server-Cluster den Besucher bedient, um Lastenausgleich zu realisieren und die Benutzererfahrungen zu optimieren

  • Für die Sicherheit beim Browsern werden Cross-Site Request Forgeries verhindert

  • Die Cache-Funktion wird benutzt, um die Antwortzeit zwischen Besucher und Website zu optimieren

  • Eine Session-ID wird gespeichert, um die Website korrekt zu zu betreiben. Darüber hinaus wird der Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies gespeichert

 

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.


 

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit:


Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Durch Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser könne Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.



 

Rechte der betroffenen Personen

 

Ihnen stehen als Betroffene nach der DSGVO verschiedene Rechte zu, die sich insbesondere aus Art. 15 bis 21 DSGVO ergeben:

 

Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Der Widerspruch muss schriftlich (auch per Mail) erfolgen.


 

Widerrufsrecht: bei Einwilligungen: Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf muss schriftlich (auch per Mail) erfolgen.

 

Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.

Recht auf Berichtigung: Sie haben entsprechend den gesetzlichen Vorgaben das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, Sie betreffende Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder deren Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu fordern.

Beschwerde bei Aufsichtsbehörde: Sie haben ferner nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.



 

Hosting

Die Webseite wird auf Servern von einem durch uns beauftragten Dienstleister gehostet.

Unser Dienstleister ist:

Wix.com Ltd., 40 Namal Tel Aviv Street, Tel Aviv 6701101, Israel

Die Server erheben und speichern automatisch Informationen in sogenannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser beim Besuch der Webseite automatisch übermittelt. Die gespeicherten Informationen sind:

  • Browsertyp und Browserversion

  • Verwendetes Betriebssystem

  • Referrer URL

  • Hostname des zugreifenden Rechners

  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage

  • IP-Adresse

 

Es können dabei Daten auf Server der Wix.com Ltd. in Israel übertragen werden. Die Europäische Kommission hat beschlossen, dass Israel ein angemessenes Schutzniveau gem. Art 45 Abs. 1 DSGVO bietet. Sie können den Angemessenheitsbeschluss hier finden: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX%3A32011D0061

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Webseitenbetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Webseite – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Wix.com Ltd. betreibt Server in der EU/EWR. Es kann aber auch zur Übermittlung der Daten in ein Drittland, etwa USA kommen.​​